logo
FC VIKTORIA BACKNANG
logo
FCV > News > 20 Tore in einem Spiel
Home News
Spiele Teams Verein

20 Tore in einem Spiel

27. 11. 2022 von Imer Spatolaj

Das Spiel gegen die zweite Mannschaft der Sportgemeinschaft aus Unterrrot war mit 20 Toren das zweittorreichste Spiel an diesem Wochenende im wfv-Gebiet. Lediglich das Spiel TuS Metzingen II gegen TSV Riedrich II (22:0) war torreicher.

Das Spiel war von Beginn an einseitig geprägt. Nach 11 Minuten stand es bereits 4:0 für den FCV II. Den Torreigen eröffnete Ekrem Cukaj in der 5. Minute mit dem 1:0. Im Laufe der ersten Halbzeit schnürte Ekrem einen Hattrick (5', 39', 43'). Auch Osman Ceylan vollendete in der ersten Halbzeit einen Hattrick (7', 11', 35'). Dire restlichen drei Tore in der ersten Halbzeit für den FCV erzielten Leonardo Qukaj (20', 44') und Emre Demir (9'). Zwischenzeitlich konnten die Gäste in der 33. Minute auf 5:1 und in der 38' Minute durch einen Foulelfmeter auf 6:2 verkürzen. Somit stand es zur Halbzeit 9:2 für den FCV II. Die Hausherren hatten sich vorgenommen, weiter auf die Offensive zu setzen und ihr bisheriges Torverhältnis zu verbessern. Das geplante Spiel konnten Sie jedoch nicht so fortsetzen wie gehofft. Zum einen standen die Gäste defensiv etwas besser als noch in der ersten Halbzeit. Zum Anderen liefen die Hausherren aus Backnang viele Konter hinterher. Das defensive Umschaltspiel war nicht mehr wie in der ersten Halbzeit und so kamen die Gäste zu vielen Torchancen. So konnten die Gäste 5 Tore in der zweiten Halbzeit schießen, was Trainer Hakan Korkmaz nicht gefiel. "Wir hatten eine schlüpfrige Abwehr, waren teilweise unkonzentriert und leisteten uns zu viele Leichtsinnsfehler", sagte er zu seiner nicht stabilen Defensive. Es konnten auch noch vier Tore nachgelegt werden. Zwei durch Leonardo Qukaj (53', 57'), eins durch Emre Demir (67') und das letzte durch Armend Kapllani (90'). Alles in allem, vor allem Offensiv, ein gelungenes Spiel der zweiten Mannschaft von FC Viktoria Backnang. Zur Offensive sagte Trainer Hakan Korkmaz, "Wir waren vorne effektiv und haben jede Chance genutzt. Der gegnerische Torwart war nicht der Beste, was uns geholfen hat".

Nächste Woche geht es für den FCV II gegen die zweite Mannschaft von TAHV Gaildorf, die an diesem Spieltag eine 0:6 Niederlage gegen TSC Murrhardt II hinnehmen musste.